Home  Historie  Vorstand  News  Planwagen  Gästebuch  Fahrer  Cross-Forum  Sponsoren  ? Autocross  Bilder  Fun  Termine  Links  Intern   Hallenbrand


4. IDC Lauf 14/15.07.2012 in Uelzen 

...zurück

 

Uelzen 13.07.-15.07.2012

Hey hey hey da bin ich wieder

Dieses Mal berichte ich wieder von unserem Rennwochenende. Vorab aber erstmal vielen Dank an meine Vertreter der letzen beiden Rennen. Es ist Freitagabend und wir machen uns auf den Weg nach Uelzen. Es hat ein wenig geregnet die letzten Tage und wir sind gespannt auf den Platz und die Strecke am Uhlenköper Ring. Uns erwartet eine sehr nasse und überwiegend schlammige Landschaft mit wenigen trockenen Stellen. Gut das wir Gummistiefel dabei haben. Linda und Pia sind schon mit den anderen Nachmittags hingefahren, Manni ist mit seinem braunen Bären angereist, Günni hat mal wieder seine Hanne dabei, Elga kommt dieses Mal mit Gaby (die hat Mädels-Wochenende gebucht und beide Männer zuhause gelassen), Ralf und Bernd haben Ihre Renner aufgeladen und Flo ist auch mit dabei. Arne und Candra haben netterweise Princess Auto gezogen, damit Paddy schneller da ist. Ralf und sein Golf und Beppo, Miri und der Honda warten auch bereits auf uns und Volker hat Familie und Audiwagen mit. Ach ja Klaus und der Gokki und Maren sind auch da und Hotte sagt Gesine ist auch mit… Vielleicht sehen wir sie dieses Wochenende mal Wir parken mal lieber oben, denn die Moor-Kurve macht ihrem Namen alle Ehre. Andi hat Gäste mit, nach den Mobbing-Vorfällen der Vergangenheit hält sich der Verdacht es sind gekaufte Freunde aber die stellen sich als sehr nett raus, also soll uns das egal sein wer sie bezahlt. Linda wartet sehnsüchtig auf Ihre mitgelieferten Gummistiefel aber der Schlamm scheint unüberwindbar… Wir wittern unsere Chance und bieten Tina Geld, wenn Sie Linda über den Matsch zu und trägt. „kommt auf die dunkle Seite, wir haben Gummistiefel“ Flo bietet 50Euro, die ich prompt verdopple. Pia will 3Euro sponsern und Maren hat noch zwanzig Cent. Das Gebot liegt bei 103,20Euro und Tina stellt sich in Pose-los Linda, spring auf meinen Rücken. Linda hat Angst vor den Arztkosten, denn sie traut Tinas Rücken nicht so ganz. Ist vielleicht auch besser so… Pia holt die Stiefel lieber so. Mathes hat schon jedes Schlammloch inspiziert, von innen und mit vollem Körpereinsatz. Aber zumindest regnet es nicht und wir sind alle guter Dinge. Den Abend kriegen wir noch ganz gut rum. Dick Bernd zeigt uns sein neues Post-Auto und die Hambührener besuchen uns zur Abwechslung mal. Von dort kommt von uns ja auch nie einer lebendig zurück. Die Nacht über regnet es ausnahmsweise mal wieder und der Samstagmorgen gestaltet sich hauptsächlich mit warten auf besseres Wetter. Die Strecke scheint unbefahrbar also machen wir das Beste draus und vertreiben uns die Wartezeit mit den schönen Dingen im Leben. Nicht was ihr jetzt denkt, wir haben gefaulenzt! Andi hat einen einsamen Stiefel unter seinem Bus gefunden aber er schwört, das da nix oder niemand anderes bei lag. Mysteriös. Kurz darauf krabbelt Manni aus seinem Bus und ist sehr verärgert. Da hat er doch seit vierzig Jahren dieselben Gummistiefel und heute Nacht hat ihm einer einen geklaut. Wer macht denn sowas und warum nur einen? Wir zählen eins und eins zusammen und Manni holt seinen Stiefel unter Andis Bus hervor aber wir können das Rätsel bis heut nicht lösen, wie der dahin gekommen ist… Mittags gab’s die nächste Fahrerbesprechung auf der beschlossen wurde, wir fahren zumindest schon mal Freies Training und Zeittraining. Also Humpen an und los. Das war ne ganz schön matschige und rutschige Angelegenheit aber schön anzusehen. Die große Langstrecke wird mangels Beteiligung abgesagt aber die Jugend muss ran. Der erste Vorlauf wird aufgrund der Streckenverhältnisse gestrichen und wir können zum gemütlichen Teil übergehen. Linda zaubert Abendessen und ich hab mir sagen lassen, es war sehr lecker! Das ein oder andere Kaltgetränk wird verzehrt und die Jungs entdecken Ihre Leidenschaft für Bacardi Kirsch, Bacardi mit ganzen Kirschen. Mir wird berichtet, dass es in der letzten Nacht noch zwei Schlammlörer gab, aber ich will die beteiligten heute mal schützen. Schließlich hat der Manager extra heute lange Hosen an und Loddel hat sich mit kaltem Wasser geduscht…Ups… Naja, wir sind immer noch bei Samstagabend. Sandra und Folker sind zu Besuch, ohne Gummistiefel. Ich als Gummistiefel-Lieferant wittere gleich meine Chance für Verkaufsgespräche. Lieferung fürs nächste Rennen ist gesichert. Wir schauen nochmal kurz oben im Festzelt vorbei und verrücken uns dann alle in unsere Matschfreien Zonen. Gute Nacht.

Es ist Sonntag und die Sonne scheint. Die Strecke sieht gar nicht mehr soooo schlecht aus und die Fahrerbesprechung ergibt, es wird gefahren. Allerdings nur noch ein Vorlauf, dann direkt Finale und die Superfinale. Hatte ich erwähnt dass die WBAC dieses Wochenende auch da ist? Da fährt nämlich unser Bernd mit, da darf er nämlich in Klasse 1 fahren, die haben nix gegen Allräder. Das läuft auch ziemlich gut, wie war das Bernd, wir fahren jetzt nur noch WBAC? Unser Stövi holt sich nämlich im ersten Vorlauf den ersten Platz. Im Finale wird’s dann nur der zweite aber wir freuen uns auch darüber und belohnen das mit einer Laola-Welle. Die anderen können bestätigen, die Welle kriegt sonst nur Miri. Im Superfinale WBAC holt Stövi sich dann noch nen schönen vierten Platz, Pottgeier!

Miriam fährt im Vorlauf einen schönen 4 Platz ein, den sie auch im Finale halten kann. Aber mal im Ernst, musst du das immer so spannend machen? Irgendwann kriegt der Vati nen Herzinfarkt oder zumindest nen fiesen Drehwurm, so wie der immer rum rennt. Und unser Gebrüll hörst du ja doch nicht oder?

Princess Paddy hat echt Pech dieses Mal, das Auto will nicht mal Training fahren. Abgeladen, angemeldet, angemacht, keine volle Leistung, ausgemacht, abgemeldet, aufgeladen.

Klaus fährt gern im Matsch, zumindest scheint er richtig Bock drauf zu haben. Er kämpft sich vor auf Platz acht und erreicht im Finale den 7.Platz. Schön so.

Ralf kann im Vorlauf den 3.Platz halten hat dann aber wieder Getriebe Probleme und fällt fürs Finale aus.

Stövi fährt in der IDC im Vorlauf in Klasse 4. Die anderen sind aber schneller, also leider nur Platz 8. Im Finale verbessert er sich auf Platz 7 oder das liegt daran weil einer abgemeldet hat… Egal, ich sag ja, wir fahren jetzt nur noch WBAC.

Voller Matsch und Schlamm und der ein oder andere mit Sonnenbrand fahren wir Sonntagabend wieder nachhause. Es war trotzdem ein schönes Wochenende und wir freuen uns auf nächste.

Bis dahin Eure Karla Kolumna

P.S.: Ich habe einen Praktikumsplatz zu vergeben bitte schriftliche Bewerbungen in unserem Gästebuch.

 

 

  ...weiter zu den Bildern